Akustikdämmung vs. Akustikdämpfung für Wand oder Decke und Einsatz in Wohnung oder Büro

Akustikdämmung wird gerne mal mit Akustikdämpfung verwechselt. Wir erklären dir hier den Unterschied.

Wenn die Freunde im puristisch eingerichteten Wohnzimmer zu Besuch sind, wird es schnell mal laut. Ein schlechter Nachhall verursacht eine stressige Atmosphäre und trägt zur Beeinträchtigung der Sprachverständlichkeit bei. Dieses Problem könnte durch Akustikdämpfung (auch Schalldämpfung, Schallabsorption genannt) gelöst werden. Wenn dann aber der Nachbar genervt klingelt und Ruhe wünscht, wird es schnell unangenehm. Das Thema könnte durch Akustikdämmung (auch als Schalldämmung bzw. Schallisolation bezeichnet) verbessert werden. Oft werden die beiden Begriffe fälschlicherweise ident verwendet bzw. verwechselt.

Was ist nun der Unterschied?

Unter Akustikdämpfung versteht man die Verminderung des Luftschalls im Raum selbst durch geeignete akustische Schallabsorptionssysteme. Bei der Akustikdämpfung bzw. Schalldämpfung oder Schallabsorption wird gezielt der Raumklang nach seinen Bedürfnissen verändert. Diese Maßnahmen dienen der Verbesserung der Raumakustik, das heißt, die Sprachverständlichkeit wird verbessert und die Nachhallzeit reduziert.

Produkte, die Schall effizient absorbieren, sind:

  • Deckensegel
  • Akustikbilder
  • Akustikpaneele
  • Standabsorber (schallabsorbierende Raumtrenner)
  • Tieftonabsorber
  • Vorhänge
  • Teppiche für Boden und Wände
  • Polstermöbel

 Einige dieser Produkte zur Akustikdämmung kannst Du bei uns, bei Silent4 finden (die restlichen kommen noch). Wir haben eine reiche Auswahl an Farben und unterschiedliche Stoffvarianten und bieten Deckensegel, Akustikbilder und Akustikpaneele, die genau zu deinem Büro, Wohnzimmer, aber auch in jeden anderen Raum passen. Alle unsere Produkte sind zur Akustikdämpfung bzw. Schallabsorption geeignet und helfen dabei, die Akustik im Raum zu verbessern. Du hast bei uns die Möglichkeit, zwischen Absorber für die Wand und für die Decke zu wählen. Außerdem bieten wir dir die Stoffarten Brushed Pro und Classic Pro an. Unsere Brushed Pro Paneele haben eine leinenartige Stoffstruktur, während hingegen unsere Classic Pro Paneele eine glatte Stoffstruktur haben. Für Probleme mit den tiefen Frequenzen empfehlen wir unsere Deckenpaneele mit Seilbefestigung. Diese sollten mit einem Abstand von 20 cm zur Decke befestigt werden. Tests ergaben, dass diese Art der Montage besonders positive Auswirkungen auf die tiefen Frequenzen hatte. 

Die Akustikdämmung bzw. Schalldämmung oder Schallisolation ist hingegen eine Maßnahme zur akustischen Trennung von unterschiedlichen Räumen, z.B. bei Fernseh- oder Tonstudios, gegen nicht erwünschten Schall von Nachbarräumen oder von draußen. Ein Beispiel ist eine schalldämmende bzw. schallisolierende Maßnahme im Wohnzimmer, bei der die Schallübertragung zum Nachbarn durch gedämmte Wände verringert oder unterbunden wird. Bei der Akustikdämmung von zwei Räumen muss vollflächig und ohne Luftbrücken gearbeitet werden, weshalb meist bauliche Maßnahmen wie dickere Wände (z. B. Vorsatzschalen) oder dickere Türen / Fenster nötig sind.

Das ist also Deine Entscheidung: wenn Du Dich in Deiner Wohnung vor Lärm von außen schützen möchtest, solltest Du Dich mit dem Thema Akustikdämmung beschäftigen. Wenn Du hingegen Deinen Raumklang verbessern möchtest, bist Du beim Thema Schalldämpfung und bei uns sehr gut aufgehoben.

Zusammenfassend lässt sich noch einmal sagen: Die Akustikdämmung dient der akustischen Trennung von Räumen untereinander oder nach außen. Die Akustikdämpfung findet hingegen in einem Raum statt und bezeichnet Maßnahmen, die zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit beitragen und die Nachhallzeit verringern. Während Akustikdämmung vor allem die Schallübertragung verhindern soll, wird bei der Akustikdämpfung auf Umwandlung der Schallwellen durch Absorption gesetzt. Die Produkte von Silent4 sind zur Akustikdämpfung geeignet.